Sonntag, 28.08.: 9:30 Uhr

Empfohlen für jedes Alter.

Auf einem Spaziergang gemeinsam die Natur um uns herum zu entdecken und mit allen Sinnen wahrzunehmen – das ist die Einladung für diesen Spaziergang. Es gibt allerlei kleines und großes Besonderes zu entdecken, wenn wir einmal genauer hinsehen, hinhören und auch hinriechen.
Dazu lade ich euch ein auf unserem Weg Dinge einzusammeln, die euch ins Auge fallen, damit wir hinterher gemeinsam ein ganz besonderes Mandala von unserer kleinen Reise legen können – um zusammen wertzuschätzen und zu bewundern, welche kleinen und großen Schätze am Wegesrand liegen und nur darauf warten von uns entdeckt zu werden, wenn wir aufmerksam und Sinne schärfen. Gerne ein Tuch oder Schal zum Augen verbinden mitbringen.

Wegstrecke: ca. 2 km
Dauer: ca. 1,5 – 2 Std.

Nach dem Motto „Mittlerin zwischen Mensch und Natur“ arbeitet Henriette Brune seit 2021 als Rangerin im Naturpark Märkische Schweiz. Mit ihrem Studium ‚Landschaftsnutzung und Naturschutz‘ an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung in Eberswalde und einer Ausbildung zur Wildnispädagogin  ist es ihr sowohl ein Anliegen zu informieren, als auch die Verbindung zur unserer umgebenden Natur auf intuitive Weise zu stärken.

Sonntag Workshops